Home  Alle News  Karneval

News der Kategorie: Karneval (8 Einträge)

Lesbisches Prinzenpaar im Saarland jetzt offiziell anerkannt

Der Streit um den Ausschluss eines lesbischen Paares von der Wahl zum saarländischen Prinzenpaar des Jahres ist nach einem Treffen beider Seiten beigelegt worden.

An dem Wettbewerb dürften gleichgeschlechtliche Prinzenpaare teilnehmen, teilten der Verband Saarländischer Karnevalsvereine und die Karnevalsgesellschaft Die Rebläuse Kleinblittersdorf am Freitag in einer Erklärung mit. Allerdings werde das Prinzessinnenpaar Heike II. und Ute I. trotz der nun vorhandenen Möglichkeit...

Weiterlesen!

Karneval: Im Rheinland regiert bald ein schwules Prinzenpaar

Erstmals regiert in der nächsten Session ein schwules Prinzenpaar die Narren in Mönchengladbach. Prinz Axel I. (47) und sein Prinz „Niersius“ Thorsten (44) werden

am 15. November offiziell proklamiert. Der Mönchengladbacher Karnevalsverband, der sich laut Homepage als vielfältig, aufgeschlossen, weltoffen, bunt und tolerant beschreibt, habe das Wort „Prinzenpaar“ diesmal wörtlich genommen und ein Paar von Prinzen ausgewählt, hieß es...

Weiterlesen!

Start in Karnevalsaison: Hochzeit von schwulem Prinzenpaar

Zum Start in die Karnevalsaison haben die Narren in Blankenburg im Harz gleich doppelten Grund zum Feiern:

Nach der traditionellen Erstürmung des Rathauses um 11.11 Uhr gibt sich am Vormittag das schwule Prinzenpaar Roland I. und Marco I. das Ja-Wort. Beide amtierten in der vergangenen Karnevalssaison beim Blankenburger Karnevalsvereins 1992...

Weiter im Text

THOMAS UND SADIK AUS THELEY: „Wir sind das erste schwule Prinzenpaar im Saarland“

Sie strahlen übers ganze Gesicht, fühlen sich in ihren feschen Kostümen pudelwohl: Thomas und Sadik – das erste schwule Prinzenpaar

eines offiziellen Karnevalsvereins im Saarland! Davon sind die beiden Theleyer zumindest überzeugt. Thomas Nils Bastuck (33): „Ich habe überall im Internet gesucht, aber kein anderes schwules Paar gefunden.“

Weiter im Text

Düsseldorf: Skandälchen um "obszönen" Homo-Karneval

Während im Rest der Republik die Titelseiten mit dem Tod Richard von Weizsäckers, der Euro-Krise oder dem

Dschungelcamp gefüllt sind, erregt sich die Düsseldorfer Presse über ein schwules Strippergate. Die "Bild"-Zeitung spricht am Montag auf ihrer Titelseite von einem "Stripper-Skandal", die lokale Ausgabe der "Rheinischen Post" ...

Weiter im Text

Jeder Jeck ist anders - Mehr Karnevalsvereine für Homosexuelle

Sie tragen knallbunte Schals, haben Spaß am Karneval und sind schwul oder lesbisch. Die Rede ist von den Gründungsmitgliedern der Karneval-Gesellschaft „Regenbogenprinzen“ in Duisburg.

DERWESTEN berichtet in seiner Onlineausgabe vom 16. Januar 20912 weiter: Die derzeit noch kleine Schar gehört zu den immer zahlreicheren Vereinen, die das kölsche Grundgesetz „Jede Jeck is anders“ ernst nehmen, und für die Akzeptanz von Schwulen und Lesben im Karneval eintreten.
Die „Rosa Funken“ und die „StattGarde Colonia Ahoj“ in Köln, „De leckere Jecke“ in Mönchengladbach oder die „Rosa Jecken“ in Krefeld machen deutlich, dass Homosexualität und Brauchtum kein Widerspruch sind.Auch im Ruhrgebiet tut sich was: Seit 2010 gibt es in Dortmund die „Pinken Finken“, in Oberhausen belebt der „Pink Pott“ die Karnevals-Szene.

Weiter im Text

Schwul-lesbischer Karnevalsverein in Duisburg begeistert

Duisburg hat einen neuen Karnevalsverein. Die „KG Regenbogenprinzen“ hat sich „die Förderung der gesellschaftlichen Akzeptanz und Integration von Schwulen und Lesben im heimatlichen Winterbrauchtum“ in die Satzung geschrieben

Nicht nur das Onlineportal DWE WESTEN stellte am 12. Januar 2012 die Frage: "Wer sind die denn mit den knallbunten Schals"? Diese Frage war bei der Prinzenkürung in der Mercatorhalle am vergangenen Wochenende öfter zu hören. Die Antwort: Das ist ein neuer Verein, und zwar einer, der es in sich hat. Denn die „KG Regenbogenprinzen“ will nicht nur den Karneval fördern, sondern hat sich vor allem „die Förderung der gesellschaftlichen Akzeptanz und Integration von Schwulen und Lesben im heimatlichen Winterbrauchtum“ in die Satzung geschrieben.

Weiter im Text

„ICH war Kölns erster schwuler Prinz"

Am Donnerstag fand die Prinzenproklamation in Köln statt. Karnevalksprinz der Session 2011/2012 wurde Marcus Gottschalk, der einen Mann liebt...

In BILD.de vom 5. Januar 2012 erinnert sich der erste schwule Prinz an sein Prinzenjahr 1998: Damals war der Aufschrei groß! „1996 gab es einen Düsseldorfer Bi-Pri, der aber geschasst wurde. 1997 musste die schwule Jungfrau aus Rodenkirchen zurücktreten. Wir wollten damals ein Zeichen setzen“, erzählt Prinz Hugo Winkels (44).

Weiter im Text 

auch hier